Besser hören – genau wie die Stars

Optik Thomas Beitrag Header

Immer mehr Prominente stehen offen zu ihren kleinen Hörhelfern

Ob die Oscar-Preisträger Christoph Waltz und Jodie Foster, ob der frühere USPräsident Bill Clinton oder Popstars wie Phil Collins und Toto-Sänger Bobby Kimball – immer mehr Prominente aus Showbusiness und Politik tragen moderne Hörgeräte. Und wie unser Hörfachmann Christoph Thomas weiß, tun sie das ganz selbstverständlich und ohne falsche Scham. Warum auch nicht?! Schließlich bietet die neueste Hörtechnik auch den Stars ein großes Plus an Lebensqualität und Hörgenuss.

„Gutes Hören duldet keinen Aufschub, wenn man mitten im Leben steht“, so Hörfachmann Christoph Thomas. „Vermutlich ist das ein Grund, warum gerade viele Prominente sehr offen und selbstbewusst Hörgeräte tragen. Für erfolgreiche Künstler oder Politiker ist es normal, aufs Ganze zu gehen und kompromisslos den eigenen Weg zu verfolgen. Von einem geminderten Hörvermögen lassen sie sich nicht aufhalten.“

So wie Hollywood-Star Christoph Waltz. Als der zweifache Oscar-Preisträger bei einer Filmpremiere in Berlin erstmals mit Hörgeräten erschien, gestand er auf Nachfrage eines Journalisten sehr offen „Ich habe ein beschädigtes Gehör.“ Ebenso selbstbewusst hatte sich zuvor auch Jodie Foster den Medien als Hörgeräte-Trägerin zu erkennen gegeben.

Schauspieler Mario Adorf erklärte kürzlich, er könne sich ein Leben ohne seine Hörgeräte gar nicht mehr vorstellen: „Ohne Hörgerät vermisse ich alles, was für mich letzten Endes das Leben interessant macht“, versicherte der populäre Schauspieler.

Übrigens, die vielen Vorteile, die moderne Hörgeräte bieten, sind keinesfalls allein den erfolgreichen Stars vorbehalten. – „Ob unterschiedliche Hörgeräte- Designs oder wegweisende Funktionen – gutes Hören muss heute nicht teuer sein“, so Christoph Thomas abschließend. „Seit die Krankenkassen ihre Festbeträge deutlich angehoben haben, ist es sogar preiswerter als je zuvor.“

Ähnliche Beiträge